Neueröffnung der Hergenrather Gemeindeschule

Eingetragen bei: Non classé | 0

Nach einer langen Bauzeit, viel Lärm und Stress für alle Beteiligten, Lehrer und Kinder, konnte am 20.09.2013 endlich der Um- und Ausbau der Hergenrather Schule gefeiert werden. Der erste Eindruck, den man beim Betreten des Gebäudes bekommt, ist schon mehr als positiv. Es ist alles sehr großzügig und offen gehalten und alles auch auf die Bedürfnisse für Kinder mit körperlichen Einschränkungen zurechtgeschnitten. Die Farbgestaltung der Klassen getrennt nach Klassenstufen ist fantastisch, die unteren Klassenräume sind alle in einem kräftigen grün gehalten, für die darauffolgende Etage der höheren Klassen hat man ein krasses Pink gewählt, alles sehr hell und offen, die Klassenräume sind relativ groß und praktisch, aber trotzdem kindgerecht eingerichtet und gestaltet. Wer die alte Schule kennt, kann sich sicher auch an den alten Speicherraum erinnern, in dem damals einzelne Feiern stattfanden, er war urig und hatte seinen Charme ist aber heute nicht mehr wieder zu erkennen. Der Raum ist offen bis zum Dach, riesige Fenster sorgen für einen lichtdurchfluteten Raum, in dem sich sicher in Zukunft Feiern für die Kinder gut gestalten lassen.P1020163 (640x428)
Die Eröffnungsfeier war ein gelungenes Zusammenspiel aus offiziellen Reden vom Schuldirektor, unserem Bürgermeister, dem Unterrichtsminister Paasch, den Schöffinnen V. Barth und R. Ohn und Darbietungen der 3 oberen Schulklassen. Zu diesen Darbietungen reicht eigentlich ein einziges Wort: großartig. Es waren Gruppenaufführungen sowie die Solovorstellung einer begabten jungen Saxophonistin aus dem 6. Schuljahr. Hier kann man allen Beteiligten Lehrern und Schülern nur ein großes Lob aussprechen für diese gelungene Eröffnung, die sicher mit viel Arbeit verbunden war aber auch mit großer Begeisterung und Engagement von beiden Seiten gezeigt wurden.